Frühstückszimmer von Hotel Salleck Garni

Häufig gestellte Fragen

Die Hotelchefin, Eva-Maria Novák, gibt Ihnen stets bereitwillig Auskunft!

Rezeptions-Sprechzeiten:
(tel. Erreichbarkeit) ganzjährig & täglich: 6:30 – 20:30 Uhr

Bitte beachten Sie allerdings:
Aus organisatorischen Gründen kann ich nicht immer in der Rezeption vor Ort sein.

Check-in-Zeitrahmen: täglich: 11:00 – 20:00 Uhr

-> Ich bitte im Falle einer Reservierung höflich um eine kurze, freiwillige Angabe Ihrer ungefähren Anreisezeit im Hotel, sprich die Angabe eines ungefähr geschätzten Zeitrahmens von ca. zwei Stunden.
Dies erleichtert stets meine interne Planung.

Spätanreisen möglich?
Spätanreisen sind möglich, allerdings nur unter vorheriger telefonischer Absprache und Reservierung spätestens einen Tag vor Ihrem Anreisetag.

Der Schlüssel wird hierbei hinterlegt und es ist eine Überweisung der Hotelkosten im Voraus notwendig.

Walk-in möglich?
Gerne dürfen Sie innerhalb des Check-in-Zeitrahmens von 11:00 – 20:00 Uhr Auf-Gut-Glück, persönlich bei mir vorbeikommen und, falls verfügbar, sofort einchecken.
Spätester Check-out ?
täglich: 10:00-10:30 Uhr
Frühstückszeiten? (im Normalfall)
Mo – Fr: 6:30 – 10:00 Uhr
Sa – So: 8:00 – 10.00 Uhr
Ohne Frühstück buchen?
Ist möglich.

Bitte geben Sie dahingehend im Vorhinein Bescheid. Dann können die 4,00 € Frühstückskosten pro Person und Frühstück in Ihrer Rechnung abgezogen werden.

Wie weit ist es vom Hotel bis zum/zur …

… Hundertwasserturm?: ca. 3 Gehminuten
… Stadtmitte?: ca. 5 Gehminuten
… Bahnhof?: ca. eine Gehminute
… Gillamooswiese mit Weißbierstadel?: ca. 10 Gehminuten
… nächsten Supermarkt?: ca. 10 Gehminuten
… nächsten Bäcker?: ca. 3 Gehminuten
… Touristinfo?: ca. 6 Gehminuten
… nächsten Biergarten?: ca. 5 Gehminuten

Was Sie selbst mitbringen sollten:
  • Getränke
  • Snacks
  • Hygieneartikel (Shampoo/Duschgel/Zahnputzzeug/Deodorant/Seife)

Leider ist es mir aus organisatorischen Gründen und zum Zweck des Umweltschutzes nicht möglich diese Dinge für meine Gäste zur Verfügung zu stellen.

Halb- oder Vollpension möglich?
Das Hotel Salleck ist ein reines Hotel Garni, sprich ein Hotel, das ausschließlich Frühstück anbietet.

Gerne können Sie aber im Erdgeschoss des Hotelgebäudes Indische Küche im „Bella Tandoori“ genießen.

Nicht-Raucher-Zimmer?
Ja! Ausschließlich Nicht-Raucher-Zimmer
Raucherbalkon?
Ja! Es gibt einen jederzeit zugänglichen, geräumigen Raucherbalkon/Freisitz.

Dieser ist überdacht und bestückt mit Gartenmöbeln.

Wäsche waschen?
Es ist im Hotel kein Waschraum für Gäste verfügbar.

Gerne können Sie aber per Handwäsche waschen.

Eine Wäschespinne und Wäscheklammern zum Aufhängen Ihrer nassen Wäsche stehen am Balkon bereit.

Kochmöglichkeit?
Es gibt eine kleine Gästeteeküche/Brotzeitküche mit folgender Ausstattung:
Wasserkocher, Mikrowelle, Filterkaffeemaschine, kleiner Kühlschrank, Besteck, Teller, Tassen, Gläser
(Zutaten/sonst. Utensilien sind selber mitzunehmen)
Sind Hunde erlaubt?

Ja, aber bitte unter Vorankündigung.

Die Hundepauschale beträgt 10,00 € pro Nacht/ pro Hund.
Es gibt drei, für die meisten Hundebesitzer eh selbstverständliche, Regelungen:

  • Hunde dürfen nicht mit ins Frühstückszimmer.
  • Hunde dürfen nicht mit im Bett/ auf dem Sofa schlafen.
  • Hunde dürfen nicht länger als eine Stunde allein im Hotelzimmer eingesperrt werden.
Gibt es einen Aufenthalts- / Konferenzraum?
Leider nein.

Sie können sich aber gerne im Indischen Restaurant, dem „Bella Tandoori“, im Erdgeschoss des Hotelgebäudes einen Tisch reservieren und z.B. dort den Abend ausklingen lassen, oder Sie setzten sich gemütlich auf unseren Hotel-(Raucher-)Balkon.

Wahlweise gehen Sie einfach, innerhalb von 5 Gehminuten, in einen unserer schönen, nahe gelegenen Abensberger Biergärten/ ein anderes Restaurant im Ort.

Stellplatz für LKW/ größeren Lieferwagen?
Die ganze Bahnhofstraße ist alleeartig angelegt.

In den kostenfreien, öffentlichen Parkbuchten finden Sie in der Regel sehr gut Platz für größere Gefährte.
In direkter Bahnhofsnähe finden Sie zudem auch mehrere Parkmöglichkeiten.

Und sollten alle Stricke reißen, wäre ein hervorragender kostenfreier Großraumparkplatz -> „Die Gillamooswiese“ zu Fuß in 12 Minuten erreichbar.

Für Fahrradfahrer:
  • abschließbare, überdachte Unterstellmöglichkeit ist gegeben
  • Fahrradwaschmöglichkeit wird auf Wunsch bereitgestellt
  • Standart-Fahrradwerkzeug kann ausgeliehen werden
Gepäck nach Check-out noch eine Weile verwahren?
Gerne finden wir hier vor Ort eine Zwischenlagerungs-Lösung für Ihr Gepäck, bis z.B. Ihr Zug oder Ihre Tour weitergehen soll.
Was gibt es zum Frühstück?

Für 4,00€ pro Frühstück und pro Person wird Ihnen Folgendes geboten:

  • Tellerservice (meist bedient die Chefin selber) und ein kleines, kaltes Buffet; Nachschlag ist jederzeit möglich.
  • Getränke: Filterkaffee, verschiedene Teesorten, Wasser, Orangen-Saft, Kaba/Heiße Schokolade, Milch
  • 2 Brötchen pro Person (Erfahrungswert)
  • Milchprodukte: Käse, Butter, Fruchtjoghurt, Naturjoghurt, Sahne-Streichkäse
  • Rindersalami, Wurstaufschnitt, Schinken, diverse Streichwurstportionen
  • Honig, 4 verschiedene Marmeladen, Nuss-Nougat-Creme
  • Müsli-Mix
  • Essiggurken, eingelegte Tomaten

Gekochte Frühstückseier gibt es frisch a-la-Minute zubereitet, aber allerdings nur auf Wunsch, immer nur Donnerstags und Sonntags.
Diese Einschränkung hat persönliche, organisatorische Gründe und dadurch kann ich Ihnen trotz des geringen Frühstückspreises zusichern, dass ich zumindest Eier aus Freilandhaltung einkaufe.

Hiermit erkläre ich für mein Frühstückszimmer außerdem das Inkraft-Treten von so etwas wie der Bayerischen Biergartenverordnung. Soll heißen, dass ich überhaupt gar nichts dagegen habe, wenn Sie sich zum Teil eigene, kalte Lebensmittel zu Ihrem Frühstück ins Hotel zusätzlich mitbringen.

Grund: Die Ernährungsgewohnheiten, Frühstücks-Vorlieben, Unverträglichkeiten werden heutzutage immer diverser und dem möchte ich nicht im Wege stehen. Da ist es mir ein persönliches Anliegen, dass Sie sich einfach wie zu Hause fühlen.

Gibt es im Hotel Salleck Garni einen Umweltgedanken?

Hier ein paar Beispiele:

  • Ich lege großen Wert auf regionale Lieferanten und geringe Transportwege:
    Firma Leberecht Goeritz GmbH & Co. KG – Abensberg
    Bäckerei Schwarz – Abensberg
    Wäscherei Fink – Biburg
  • Etwa ein Drittel meiner Hotelwäsche wasche ich noch selber und mache mir, sobald es die Witterung zulässt, den Aufwand die Wäsche zum Trocknen auf dem Wäsche-Balkon aufzuhängen.
  • Derzeit mische ich zwei Drittel handelsübliches Waschpulver mit ca. einem Drittel selbst hergestelltem Waschmittel, da dieses aus 100% biologisch abbaubaren, unschädlichen Bestandteilen besteht. (Natron, Waschsoda und Zitronensäurepulver).
  • Durch meine vorportionierten Teller beim Frühstück versuche ich das Wegwerfen von Lebensmitteln so gut wie möglich zu vermeiden und verwerte Reste in meinem Privatleben. Übrig gebliebene Semmeln bekommen z.B. die Hühner meiner Reinigungsdame oder die Karpfen meines Onkels.
  • Ich lege weitere Einkäufe auf Wocheneinkäufe und fahre nicht täglich hin und her.
  • Ich schalte Lichter im Hotel vormittags aus und abends wieder ein und verwende des Weiteren Zeitschaltuhren und Energiespar- / LED-Lampen.
  • Ich trenne den Hotelmüll.
Warum steht eigentlich an Ihrem Hotel auch der Name „Salleck“? Sind Sie und der Brauerei-Senior-Chef verwandt?
Ja, wir sind verwandt. Leonhard Salleck ist mein Großonkel.

Er ist der Sohn meiner Urgroßmutter und der Bruder meiner Oma, Silvia Meier.
Ich trage den Namen „Salleck“ am Hotelgebäude als Andenken an 4 Generationen und vor allem an meine fleißigen Vorgängerinnen die Uroma Charlotte Salleck und Ihre Tochter, meine Oma, Silvia Meier mit Ehren weiter. Ich bemühe mich das Hotel mit vollem Einsatz und von Herzen in deren Sinne weiterzuführen.

Haben Sie weitere Fragen?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Hier finden Sie die Kontaktdaten von HOTEL „Salleck“ GARNI.